7. März LITERATUR ll

KALENDER: Alexandre Deschapelles *178O-1847, frz. Meister -E Carl Friedrich Jänisch †1872

QUIZ: mittelalterliche Moralpredigt

1. Wer schrieb das Werk Common Sense in Chess?
A) Harry N. Pilisbury B) Joseph Blackbur
C) Emanuel Lasker D) Carl Friedrich Jänisch

2. Wann erscheint erstmals die Wiener Schachzeitung von Georg Marco?
A) 1851 B) 1898
C) 1900 D) 1912

3. Welche Spielart wird im CodexAIfonso (1283) nicht beschrieben?
A) Kartenspiele B) Würfelspiele
C) Schach D) Brettspiele

4. Wer verfasste die mittelalterliche Moralpredigt über das Schach?
A) William Caxton B) Wolfram von Eschenbach
C) Jacobus de Cessolis D) Walther von der Vogelweide

5. Wer schrieb das erste moderne Schachbuch (mit den neuen Regeln)?
A) Luis de Lucena B) Howard Staunton
C) Andre Philidor D) Giulio Polerio

6. Wer gilt als Begründer der modernen Schachtheorie?
A) Jean Dufresne B) Andre Philidor
C) Gustavus Selenus D) Ruy Lopez de Segura

7. Wer verfasste das erste Schachbuch in deutscher Sprache
A) Gustavus Selenus B) Paul Rudolf von Bilguer
C) Carl Friedrich Jänisch D) Jean Dufresne

8. Wer schrieb den Roman Lushins Verteidigung?
A) Umberto Eco B) Hermann Hesse
C) Stefan Zweig D) Vladimir Nabokov

9. Wer gab 1881 das Werk Kleines Lehrbuch des Scháchspiels heraus?
A) Wilhelm Steinitz B) Jean Dufresne
C) Jacques Mieses D) Siegbert Tarrasch

10. Wie heißt das von Kohtz und Kockelkorn verfasste Grundlagenwerk zum Problemschach?
A) 100 Schachprobleme B) Problems and Studies
C) Das Indische Problem D) 64 mal 64 Kopfzerbrecher

Lösung: 1C -› 29. März / 2B -› 29. März / 3A -› 4. Apr. / 4C -› 4. Apr. / 5A -› 4. Apr. / 6D -› 10. Apr. / 7A -› 9. Apr. / 8D -› 23. Apr. / 9B -› 10.Juli/ 10C -› 17. Juli

.


Quelle: -pdf.

Schachkalender 07.03. proSchach.de
Schachkalender, Zitate, Schachanekdoten und Schachgeschichte, Schachtageskalender 07.03.

About the Author