Steigere Deine DWZ mit der Woodpecker-Methode

Woodpecker = Specht.
Wenn man stets auf ein hartes Stück Holz einhämmert wie der Specht (Woodpecker),
gewinnt man am Ende das leckere Vergnügen.
Beim Schach eben die höhere ELO-Zahl/DWZ-Wertung.

Vom Anfänger, über den Vereinsspieler und CM zu den höchsten Früchten,
d.h. zur FM, IM oder zur Großmeisternorm.
Mit den Testaufgaben Stück für Stück zum Ziel – genau so wie einer der Autoren, der es schaffte damit in 7. Monaten, nachdem er allerdings schon zu den aussichtsreichen Kandidaten mit viel Erfahrung zählte,
zum GM zu werden = Großmeister mit der Großmeisternorm von 2500 ELO (Normen siehe).

Und welche ELO/DWZ haben Sie? – hier geht´s zur kostenlosen ELO-Einstufung (ELOmeter)
der Uni-Düsseldorf mit 76 Testaufgaben?

Wenn Sie also an Ihrer ELO/DWZ-Zahlen schrauben wollen, dann ist die Woodpecker-Methode sicher ein vernünftiger Weg – hier anmelden.
Und hier die erste Probeaufgabe, denn keiner will die Katze im Sack kaufen.
1144 Aufgaben von leicht (1zügig) bis hammermäßig schwer (7er-Kombi).


Aufgabe Nr. 1

Testaufgaben proSchach – Methode woodpecker Stück für Stück eine höhere DWZ/ELO-Zahl

FIDE-Antrag für ELO-Wert via Schachbund

Um ELO-Turniere spielen zu können und später um die eigen ELO-Zahl zu steigern benötigt man eine FIDE-ID.
Diese FIDE Identification Number (FIN) oder auch FIDE-ID genannt,
kann dann auch leicht bei der FIDE eingesehen werden. -> Ratings
Beispiele für weltbekannt FIDE-Spieler:

https://ratings.fide.com/profile/1503014 = Carlsen, Magnus (Männer)
https://ratings.fide.com/profile/12573981 = Hou, Yifan (Frauen)
https://ratings.fide.com/profile/8602980 = Firouzja, Alireza (Junioren-m)
https://ratings.fide.com/profile/13703544 = Abdumalik, Zhansaya (Junioren-w)

Der Antragsprozess der FIDE-ID über den Deutschen Schachbund ist wie folgt:
1) Daten im u.g. Format zusammenstellen
2) E-Mail schreiben an: elo@schachbund.de (Reaktionszeit bisher <=48h)
3) FIDE-Nummer erhalten und merken/speichern!

Für deutsche Spieler, die noch keine FIDE-ID besitzen, erfolgt die Beantragung über elo@schachbund.de. Die Daten sind dabei ausschließlich in folgendem Format direkt im Mailtext mitzuteilen:

Mustermann, Max; 1969-12-24; M

(Nachname, Komma, Leerzeichen, Vorname, Semikolon, Leerzeichen, Geburtsdatum im Format JJJJ-MM-TT, Semikolon, Leerzeichen, Geschlecht M/F)

Umlaute und Sonderzeichen sind dabei zu ersetzen (ä->ae, ö->oe, ü->ue, ß->ss). Sonstige diakritische Zeichen (Akzentzeichen oder Ähnliches) sind wegzulassen.

Soll für einen ausländischen Spieler eine deutsche FIDE-ID beantragt werden, so ist vorher dessen explizite Zustimmung einzuholen. Ausländische Spieler, die unter ihrer eigenen Föderation geführt werden möchten, müssen sich rechtzeitig über ihre jeweilige Föderation eine FIDE-ID besorgen.

Durch die Beantragung der FIDE-ID wird bestätigt, dass die Weitergabe der entsprechenden Daten an die FIDE gewünscht ist bzw. die Zustimmung der betreffenden Person bezüglich der Weitergabe der Daten vorliegt. Wenn Sie die FIDE-ID nicht für sich selbst beantragen, geben Sie bitte auch immer das konkrete Turnier an, für das die FIDE-ID benötigt wird.

Auszug aus https://www.schachbund.de/turnierhinweise.html

Registrierung + Vereinsführung (Team) wie Partiesauswertung bei lichess.org

Schachserver wie lichess.org bieten viel. Sowohl für ungewöhnliche Zeiten, ältere Menschen die vielleicht nicht mehr ins Vereinsheim reisen können oder wollen sowie für Liebhaber des Internets.
Es ist die Möglichkeit den Verein und Schachturniere online zu organisieren.
Online (e-Sport) ist aber dennoch kein Vergleich zum Sport von Angesicht zu Angesicht.
Hier in Kurzform der Registrierungsvorgang für eine der interessanten Plattformen: http://lichess.org

Registrierung
-> Mitteilung des Benutzernamens – z.B. an den Teamleiter / Organisator

Registrierung bei lichess.org
Registrierung bei lichess.org – Sign up for lichess.org

Einloggen

Einloggen - Login bei lichess.org
Einloggen – Login bei lichess.org

am Turnier teilnehmen-
jeweiliger Link zum Turnier kommt vom Teamleiter / Organisator

Turnierteilnahme Turniere auf lichess.org
Turnierteilnahme Turniere auf lichess.org

dem Team Eures Vereins/Schulmannschaft
beitreten (Gemeinschaft -> Team) z.B. GSaW_SchulschachAG –

virtuelles Teammitglied - Vereinsmitglied werden
virtuelles Teammitglied – Vereinsmitglied auf lichess.org werden

nach dem Turnier ist vor dem Turnier-
Training mit Spaß

Schachgrundlagen und Übungen auf lichess.org
Schachgrundlagen und Übungen auf lichess.org

Schach online spielen
von Bullet (1min-Partien) über Blitz (3min-Partien) und Rapid=Schnellschach (10min) oder wertvolle klassische Partien (>=30min)

online Schachspielen auf lichess.org
online Schachspielen auf lichess.org

Partieauswertung u.a. durch die Funktion: Computeranalyse anfordern + Lerne aus Deinen Fehlern

z.B. https://lichess.org/@/proSchach_de/all [https://lichess.org/@/BENUTZERNAME/all]

Partiewertung

-> 2 Punkte für den Sieg und 1 Punkt für´s Remis – verdoppelte Punktzahl bei Siegesserie (Serie gilt ab 2 Siegen). So sind es z.B. bei 3 Siegen und einem Remis: 2 + 2 + (2 x 2) + (2 x 1) + 1 = 11 Punkte.
Partiewertung Punktwertung bei lichess.org
Partiewertung Punktwertung bei lichess.org

Berserk Funktion = Zeithalbierung

Nutzt man den Button Berserk (sieht aus wie ein geteilter Läufer), dann tauscht man die Hälfte seiner Bedenkzeit für 1 Punkt mehr bei einem Sieg.
Das würde ich nur Großmeistern oder Titelträgern CM, FM, IM oder GM empfehlen ;-), also lieber Finger weg, wenn man sich nicht ganz sicher oder der Überflieger ist.

Berserk Funktion bei Lichess.org
Berserk Funktion bei Lichess.org Halbe Zeit = 1 Punkt mehr für den Sieg

Registrierung + Vereinsführung auf lichess.org in pdf-Form – download

Zusammenfasssung FIDE-Trainerlehrgang (3d)

Die Trainerschulung durch einen gestandenen Trainer wie Artur Jussupow
ist eine lohnende Variante um sich auszutauschen, die wichtigsten Basics im Blick zu haben und auch aktuelle Entwicklungen nicht zu verschlafen.
Die Faustregeln aus der Schachschule Botviniks oder des weltbesten Trainers seiner Zeit sind auch heute noch hilfreich.
Faustregeln wie fahre nur zu Turnieren bei denen Du mind. 40% der Punkte holst, aber nicht mehr als 70% erreichen kannst, sind die Herausforderung. Prophylaktisches Denken – eine Grundvoraussetzung für Erfolg, denn auch Angriffsspieler werden so geblockt.
Mehr dazu in der Präsentation.
Erfahrung ist durch Nichts zu ersetzen wie sehr wir auch hetzen.

Als Video:

Kurzform als Powerpoint-Datei – hier zum Download.

Hinweis der Deutschen Schulschachstiftung – Pädagoge

Gemeinsam mit der European Chess Union und der Deutschen Schulschachstiftung
(Deutscher Schachbund) bietet sich für Pädagogen vom Kindergarten bis zur Schule
systematisch in 3 Tagen die Chance den Titel: Schachlehrerpatent zu erreichen.

Anmelden, Computer + Zoom einschalten und loslegen.

Die Schachregeln sind flink (30min.) gelernt -> Klick hier.
Details:

Zusatzangebote aus den Verlagen – Homeofficematerial

Logo Klett Verlag Logo Cornelsen Verlag
Logo Westermann Verlag Logo Mildenberger Verlag

Zusatzangebote aus den Verlagen – Homeofficematerial Inhalt

Klett Verlag – Verlagspaket Homeoffice Homeschooling

  • Klett Verlag Montagspaket

Klett Montagspaket umfassend



Cornelsen Verlag – Verlagspaket Homeoffice Homeschooling

  • Cornelsen Verlag Empfehlung Schulschliessung

interaktive Übungen

Mathe im Alltag

Einstern-Serie Freischaltung


Freischaltung – Codes:
Einstern 1 Freischaltcode: 5fqov-uqyob
Einstern 2 Freischaltcode: n4bej-6fs8o
Einstern 3 Freischaltcode: 6vkj3-48z8e
Einstern 4 Freischaltcode: e7yum-nd94d



Westermann Verlag – Verlagspaket Homeoffice Homeschooling

  • Westermann Verlagsgruppe Schub + Lük

Schubi 1.-4. Klasse


Kapiert 5.-6. Klasse


Milderberger Verlag – Verlagspaket Homeoffice Homeschooling

  • Milderberger Verlag D + Ma Vorschläge

Allgemein – Einstiegsseite

Mathematik – Ma

Deutsch – D

Mix inkl. Sachunterricht (SU) + Englisch (En)



  • Zusatzwissen + MA/D/En/Ku/Sp/WAT

Zusatzwissen + Anregungen auch für Vertretungszeiten


Material der Kollegen aus SRB-Vorstadt für die Schüler/Eltern im Netz Passwort: 4/nQ9mZH




Tools – Produktivität – pdf

  • pdf-s zusammenhängen

pdf-Dokumente zusammenfügen


pdf-Dokumente aneinanderhängen


Tipps für die Erweiterung der Liste gern an:
proSchach.de@gmail.com

Lerntipps von Elternverstehern und Motivationskünstlern

Motivation ist Alles – so motivieren Sie Ihr Kind

Machen Sie Ihrem Kind Lust aufs Lernen!
Lust kommt über Entdeckung, Spiele und Erfolge.
Simpler geht das mit Erfolgserlebnissen.
Starten Sie mit lösbaren Aufgaben für Ihr Kind und steigern Sie dann den Schwierigkeitsgrad.
Lob tut gut, weckt Kräfte und macht Lust, weiterzumachen.
Zeigen Sie Ihrem Kind ein klares Ziel auf, worauf es hinarbeiten und
worauf es sich freuen kann.

Verstärken Sie das Selbstvertrauen Ihres Kindes

Kinder sind oft verunsichert, gerade auf ungewohnten Gebieten oder zu besonderen Zeiten, wenn es darum geht, Neues zu lernen. Aller Anfang scheint schwer zu erscheinen.
Veranschaulichen Sie Ihrem Kind, was es schon alles kann.
Richtig groß wird Ihr Filius oder Filiae, zum Beispiel durch dessen spielerische Alltagshilfe. Also lassen Sie sich doch mal von Ihrem Kind unterstützen ;-).
Kassenzettel korrekt (Überschlag hilft ;-)?
Oder zeigen Sie Ihrem Kind den Haufen Karteikarten, den es schon beherrscht.
Messbare Erfolge sind sichtbare “Wachstumshormone.”
Sie bringen Sicherheit und Selbstvertrauen.
Glauben Sie an Ihr Kind und es wird an sich glauben!

Wiederholung ist das halbe Leben –
deshalb tun Sie es mehrmals

Dinge, die wir lernen, springen ins Kurzzeitgedächtnis.
Damit es langfristig gespeichert wird, müssen wir sie wiederholen.
Sechs Tage lang sollten Sie mit Ihrem Kind einen Stoff wiederholen,
damit er langfristig parat ist.
Neugierde ist das A und O – das gilt auch für die Wiederholungen, machen Sie es neugierig und gehen Sie spielerisch an die Sache.
Zum Beispiel ganz unbedarft fragen Sie: „Wie war das gestern? Ich hab da gut und gern die Hälfte vergessen.
Kannst du es mir nochmal erklären?“ Dank dieser kleinen Lernerfolge gewinnt Ihr Kind Lust wie von selbst, den Stoff stetig zu wiederholen.

Ganz wichtig: Fehler gehören dazu!

Misserfolge bremsen die Motivation nur dann, wenn sie mit Strafe verbunden sind.
Deshalb gilt: Fehler gehören dazu! Sie sind ausdrücklich erlaubt.
Machen Sie das Ihrem Kind immer aufs Neue klar. Ob es sich um schwierige Vokabel oder das Vortragen eines Gedichts dreht – egal.
Ein Fehler ist kein Fehler, Kind probiert es einfach nochmal.

Der beste Beweis: Baby haben das Laufen auch nicht mit einem Mal oder Tag erlernt.
Man läuft, fällt hin und steht auf. Immer wieder. Ohne Angst vor Fehlern, probiert man Neues ganz nebenbei aus und gibt nicht so schnell auf.

Geduld ist 1. Bürgerpflicht beim Lernen

Eltern tendieren dazu, Ihr Kind unterbewusst unter Druck zu setzen.
Die Eile des Lebens führt dazu, den lieben Kleinen oft die richtige Antwort vorzusagen,
während das Kind noch überlegt. Die Folge: Verunsicherung Ihres Kindes plus Nervosität.
Statt die richtige Antwort vorzuflüstern, sollten Sie Ihrem Kind die Zeit schenken, die Lösung zu entdecken.

Diese Zeit ist gut investiert und voll okay. Ihm ein bisschen Hilfestellung zu geben oder den berühmten Wink mit dem Zaunpfahl zu nutzen, geht auch in Ordnung.
Clever sind solche Fragen, durch die Ihr Kind von selbst die Antwort findet.

Anregen statt Aufregen – Lassen Sie die Phantasie Ihres Kindes erblühen

Hat Ihr Kind so einen richtigen Lieblingsfehler, über den es immer stolpert?
Mit einem witzigen Bild oder einer spannenden Geschichte lockerte man die verkrampfte Situation auf.
Denken Sie sich etwas Spaßiges rund um die schwierige Vokabel aus.
Mit guter Laune klappt es einfach und es regt die Phantasie Ihres Kindes an.
Das „V“ in „Vase“ kann zum Beispiel eine Vase sein, in die Du: mein liebes Kind viele bunte Blumen steckst.
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte – und genau so geht es ihm,
denn Ihr Kind wird sich beim Diktat an das Bild erinnern und diese Wörtchen nie wieder mit „W“ schreiben.

Wecken Sie die Neugierde Ihres Kindes

Es heißt nicht umsonst:
“Willst Du tüchtige Seefahrer,
dann lehre sie nicht Holz für Schiffe zu suchen,
sondern die Sehnsucht nach Schätzen und Abenteuern.”

Genauso bringen Sie Ihr Kind dazu, wie von selbst zu lernen.
Absurde Fragen wie „Warum stehen wir auf der Südhalbkugel nicht auf dem Kopf?” Wann fällt der Mond eigentlich runter vom Himmel?“ sind dabei hilfreich.
Ein Globus kann wahre Wunder bewirken. Lassen Sie sich von Ihrem Kind die große chinesische Mauer, die Pyramiden zeigen oder es nach dem längsten Fluss.
jedes Kontinents oder von 7 Ländern seiner Wahl die Hauptstädte suchen.

Oder fragen Sie Ihr Kind mal, was Lena Meyer-Landrut, Taylor Swift oder Billie Eilish
da eigentlich im Radio singt.
Lassen Sie sich doch mal den Songtext übersetzen!

Ähnlich zu den Tipps der Experten wie:
Gregor Staub (Gedächtnistrainer), Steffen Kirchner (Motivationscoach), Christine Falk-Frühbrodt (FU-Uni Berlin / IFWL)