Elo-Werte bzw. Elo-Ratings je Altersklasse und Land


Elo-Werte bzw. Elo-Ratings je Altersklasse und Land hat Kaspars Migla sich aus der FIDE-Datenbank ausgelesen und
wunderbar neu sortiert. Damit gelingt der Überblick je Land und Geburtsjahr sowie auch bzgl.
der entsprechenden Altersklasse ganz einfach.

So schön und praktisch können moderne Webseiten sein.
Hier finden sich historische wie aktuelle Ratingwerte von 2001-heute. (from 2001 up to now).
Und wenn dabei sogar noch ein paar Deutsche in den Top 10 auftauchen, wird´s noch heißer.
Also drücken wir mal Vincent Keymer, dem Herrn Engel+Svane wie den Prinzen die Daumen,
dass man noch viel mehr von Ihnen hört und liest.
Vielleicht wird ja auch in anderen Bundesländern Schach endlich zum Schulfach.
Wie mittlerweile jeder weiß, ist Lernen mit Spaß und Spiel viel effektiver
als stumpfe Aufgaben aus dem letzen Jahrhundert.

Nützlich vielleicht auch zu Spielervorbereitung zur Spielvorbereitung oder
Sekundantenfindung. Macht was draus!

Also hier das Beispiel für die gelungende Webseite: chessratings.top

ELO-ratings_je_Altersklasse_per_age-group
ELO-ratings_je_Altersklasse_per_age-group
screenshot_chessratings.top
Spielerentwicklung_ELO-Zahlen_semihistorisch_ELO-ratings_pro_Land_Geburtsjahr_Altersklasse

Bevorstehendes WM Finale Magnus Carlsen vs. Ian Nepomniachtchi (aus dem Englischen)

Herausforderer Ian (Nepo) als ernsthafter Konkurrent

Schach: Magnus Carlsen und Ian Nepomniachtchi treten in Dubai um 2 Millionen Dollar gegeneinander an.

Flagge Norwegens
Norwegens vs. Russland
Flagge Russland

Norwegens Weltmeister steht kurz davor, seinen russischen Herausforderer zu besiegen, aber der schnell aufstrebende 18-jährige Alireza Firouzja ist bereit, an diesem Wochenende die Nummer 2 der Welt zu werden.

In Dubai naht die Stunde Null. Magnus Carlsen und Ian Nepomniachtchi beginnen ihr 14-Spiele-Match um die Weltmeisterschaft nächste Woche, mit der Eröffnungsfeier am Mittwoch und Spiel eins am Freitag. Ein Preisfonds in Höhe von 2 Millionen US-Dollar, aufgeteilt auf 60-40, steht auf dem Spiel, plus die persönlichen, geschäftlichen und nationalen Bestrebungen der Anwärter.

Hoffnungsträger der erstarkten russischen Schachseele

Hoffnungsträger der erstarkten russischen Schachseele

Carlsen kann seinen Anspruch, der Größte aller Zeiten vor Garry Kasparov und Bobby Fischer zu sein, stärken, während Nepo (wie er normalerweise genannt wird und dessen Vorname Jan ausgesprochen wird) der Talisman sein kann, der eine neue Version des verstorbenen sowjetischen Schachimperiums und seiner jahrzehntelangen russischen Dominanz des 20. Jahrhunderts schafft.

Carlsen klarer Favorit bei den Buchmachern

Wenn der klassische Abschnitt 7-7 endet, wird das Ergebnis durch Tiebreak-Speed-Spiele ausgeglichen. Nepo ist 31 Jahre alt, während Carlsen dieses Alter am 30. November, dem Tag ihres vierten Spiels, erreichen wird. Die beiden sind Rivalen, seit sie sich zum ersten Mal in U12-Weltwettbewerben getroffen haben. Nepo machte es damals gut, bevor Carlsen in seinen Teenagerjahren vorankam, während der Ruf des Russen “begabt, aber unberechenbar” war. In den letzten Jahren hat Nepo einen neuen Fokus als härter arbeitender und konstanterer Spieler mit einem engagierten Ehrgeiz, die Spitze zu erreichen, gewonnen.

Carlsen ist ein prohibitives 1-4 in den Wetten, obwohl die vorherrschende Großmeistermeinung ist, dass die wahren Quoten eher wie 60-40 sind. Nepo war ein schwieriger Gegner für den Champion, dessen Spielleistungen im Vergleich zu seinen vielen Turniersiegen nicht gerade berauschend waren. Sowohl sein Match 2016 gegen Sergey Karjakin als auch seine Serie 2018 gegen Fabiano Caruana waren in klassischen Spielen 6:6 unentschieden, bevor Carlsen sich in den Speed-Tie-Breaks als zu stark erwies.

aus dem Englischen Original – Quelle: The Guardian

Spielmodus und Entscheidung bei Unentschieden (Remisen)

Der Wettkampf läuft prinzipiell über die Punktemehrheit aus 14 Turnierpartien – statt zwölf, wie seit dem Wiedervereinigungskampf 2006 üblich. Vereinbarte Remis sind vor dem 40. Zug nicht erlaubt. Beides sind Reaktionen auf den Verlauf der Schachweltmeisterschaft 2018, in der alle zwölf Turnierpartien mit Remis endeten. Da bei einer kurzen Wettkampfdauer schon eine einzelne verlorene Partie verstärkt den Charakter einer Vorentscheidung erhält, sind die Spieler eher auf Risikominimierung bedacht.[23]

Die Bedenkzeit beträgt 120 Minuten für 40 Züge, gefolgt von 60 Minuten für die nächsten 20 Züge, danach 15 Minuten für den Rest der Partie. Ab dem 61. Zug erhalten die Spieler zusätzlich 30 Sekunden pro Zug.

Wie bei den vorangegangenen Weltmeisterschaften wird es bei Bedarf ein Tie-Break aus vier Schnellschach-Partien geben, wenn nötig weiteren Blitzschach-Partien und, als letzter Entscheidung, einer Armageddon-Partie.

Terminplan der Schach-WM 2021

Die Schach-WM 2021 findet vom 26. November bis 16. Dezember in Dubai statt.
Spannend und analytisch sicher beachtenswert, wobei noch nicht viel über die Sekundanten (Berater + Partievorbereiter) bekannt ist.



Die Herausforderer werden den Besten finden – die Auslosung des Kandidatenturniers steht

Die über 180 Teilnehmer an den 1. Deutschen Internetmeisterschaften stehen nach der Zwangspause beim Kandidatenturnier nun etwas mehr im Focus.

Final-Teilnehmer für´s Finale am 09.05.2020:

IM Ilja Schneider GM Daniel Fridman

GM Georg Meier GM Matthias Blübaum

GM Daniel Hausrath GM Rasmus Svane

IM Nikolas Lubbe IM Christian Braun

zur Ausschreibung –

1. Deutsche Schach-Internetmeisterschaft

zu den Zwischenergebnissen – Zwischenergebnisse 1. Deutsche Schach-Internetmeisterschaft

Favoriten 1. Deutsche Schach Internetmeisterschaften 2020
Favoriten 1. Deutsche Schach-Internetmeisterschaften 2020

Einige Stunden vor dem Beginn der zweiten Hälfte mit Runde 8 wurde das Kandidatenturnier 2020 durch den FIDE-Präsidenten, Arkady Dvorkowitsch, aufgrund der Gesundheitsbedenken und der Verantwortung für die sichere Heimkehr, aufgrund der Flugbeschränkungen unterbrochen. Sobald der Fortsetzungstermin steht, folgt die Info.

FIDE World Chess Candidates Ergebnisse Runde 7 + Tabelle
world_chess_candidates_2020_Runde4_WCHCand_R4_2020

Die spannende Runde 7 mit dem Spitzenspiel zwischen MVL und Nepomniachtchi wird wohl eine kleine Vorentscheidung bringen. Wenn man den Worten des amtierenden Deutschen Meisters Niclas Huschenbeth auf chees24.de + twitch glaubt, dann würde bei einem Sieg von MVL, auf den die meisten tippen, ein Favorit klarer zum Vorschein kommen. Aktuell (25.03.2020 15:00Uhr) MVL liegt leicht vorn. Spannend ob der gesundheitlich leicht angeschlagenen Nepo sich retten kann, weil er auch unter Zeitnot geraten kann. Wie von Niclas vermutet-ist es nun doch zum Sieg von MVL gekommen. Damit ist er auch Tabellenführer.

Besonders heikel könnte die Partie Caruana gegen Wang Hao werden, da Caruana nun wirklich jeden Punkt braucht und der persönliche Score gegen den Angstgegener Wang Hao bis heute 0:5 ist. Caruana hat sich nun soeben auf ein Remis geeinigt. Die Sympathien gehen mehr und mehr in Richtung Grischuk, obwohl auch MVL auch einige Freunde hat.

Superspannend wird es ab morgen in der zweiten Turnierhälfte, wenn der Tabellenführer MVL in Runde 8 auf den vermuteten und vorherigen Herausforderer Fabiano Caruana trifft. Ob Najdorf oder Grünfeld-Indisch auf´s Brett kommt wie die Experten meinten, wird sich zeigen.

FIDE World Chess Candidates Ergebnisse Runde 6 + Tabelle
world_chess_candidates_2020_Runde5_WCHCand_R5_2020

Auch in der 6. Runde wurde wieder alles probiert und selten auf reine Sicherhheit gespielt. Besonders stark versuchte Grischuk den Herrn Caruana zu grillen, der jedoch stets wachsam blieb. Auf das Einsperren der Dame ließ sich Grischuk natürlich nicht ein, so hätte es auch die engine wie der gesunde Menschenverstand gemacht. In den anderen war es etwas ruhiger, wobei Aleeksenko sich aus einer schwächeren Stellung wieder zu einer gleichwertigen Stellung (lt. engine) zurückkämpfte, aber dennoch verlor. Einziger Dauerbrenner scheint derzeit Nepomniachtchi (Spitzname: Nepo unter den Schach-Pros) zu sein, der seinen Vorsprung in der Partie nie in Gefahr brachte. Zu Recht führt er nun nun schon mit einem ganzen Punkt die Tabelle an.

FIDE World Chess Candidates Ergebnisse Runde 5 + Tabelle
world_chess_candidates_2020_Runde5_WCHCand_R5_2020
FIDE World Chess Candidates Ergebnisse Runde 7 + Tabelle
world_chess_candidates_2020_Runde6_WCHCand_R7_2020

Grischuk hatte gute Ideen und sogar das Motiv eines Doppelangriffs, aber jedes Mal konnte sich Liren mit einem richtig guten Zug befreien. Beide spielten mit einer unglaublichen Genauigkeit – quasi fehlerfrei. Caruana verteidigte mit Glück, Ausdauer und mit dem moderneren Le7 statt dem bewährten Sbd7, so dass er den halben Punkt rettete. Mit einer noch phantastischeren Genauigkeit als Grischuk+Liren, spielten Alekseenko und MVL, aber dennoch eher langweilig, da es außer dem Doppelangriff im Zug 27. durch Weiß das Brett heute ausnahmsweise nicht so richtig brannte.
Nepomniachtchi versuchte sein Glück mit einer Neuerung h4 früh die Königsfestung von Schwarz zu attackieren. Am Ende wurde er mit dem ganzen Punkt und der Tabellenführung belohnt. Ab jetzt traut man ihm auch zu diesen Platz bis zur letzten Runde zu halten.

FIDE World Chess Candidates Ergebnisse Runde 4 + Tabelle
world_chess_candidates_2020_Runde4_WCHCand_R4_2020

Fast wie erwartet, allerdings waren sowohl Fabi wie die Schachkollegen der Weltspitze ihn nennen zwischenzeitlich genauso wie MVL auf der Siegerstrasse. Mit Engines im Schlepptau hat man auch leicht Reden. Vielleicht gibt es ja morgen die Überraschung. Jedenfalls gab es einen Zuschauerrekord bei den Livekanälen wie z.B. auf twitch. Ein typischer Remis-Tag. Spannend war es trotzdem.

Mit diesem Ergebnis haben selbst die angesehensten Experten nicht gerechnet, denn der heimliche Liebling der Massen Fabiano Caruana musste die ersten Federn lassen. Unerwartet und auch ein wenig früh.
Aber gegen den immer für eine Überraschung gut seienden Ding Liren ist das nun auch wirklich keine Schande. Dieser musste wohl nun auch endlich zeigen, dass er nicht zur Gruppe der Aussichtslosen zählen will. Vielleicht hat Fabiano einfach mehr als den halben Punkt als alle anderen gewollt – und wer weiß wofür dies gut war.

FIDE Kandidatenturnier world chess candidates 2020 Runde3 WCHCand R4 2020 Termine

Auch die Ergebnisse der Runde 2 hätten die meisten so nicht prognostiziert. Fabiano Caruana ist wieder auf gutem Kurs,
allerdings ebenso MVL. Es bleibt extrem spannend.

FIDE World Chess Candidates Ergebnisse Runde 2 + Tabelle
world_chess_candidates_2020_Runde1_WCHCand_R2_2020

Nun sind die Ergebnisse der 1. Runde bekannt.
Die Favoriten teilten sich die Punkte – also es sind keine reinen Remis-Runden,
also Spannung pur.

Statt Rodjabov, T. spielt nun Alekseenko, K. – da kann man gespannt sein, ob es ein würdiger Ersatz ist. (06.03.2020)

Mit Spannung wurde 14.02.2020 in Moskau die Auslosung für das Kandidatenturnier erwartet, denn noch lange ist nicht klar, ob es wieder Fabiano Caruana wird, der den Weltmeister zum Kampf um die Weltmeisterkrone herausfordern darf. Die Weltrangliste spricht für Caruana, aber nur Eines ist sicher, dass alles in Veränderung ist.
Das nette Preisgeld von rd. 500.000€ würde sicher jedem gefallen,
aber über solche Summen lächeln manche Fußballspieler nur müde.

Hier die Details mit Porträts der Spieler zum Kandidatenturnier 2020,
denn mit Runde 1 des Kandidatenturniers 2020 geht´s schon am 17.03.2020 los.:

Hier bei den Kollegen weiterlesen.

Teilnehmer am Kandidatenturnier in Jekatarinenburg (Russland)
Teilnehmer am Kandidatenturnier in Jekatarinenburg (Russland)

Rundenansetzung – Turnierplan Kandidatenturnier 2020 Jekatarinenburg

Rundenansetzung - Turnierplan Kandidatenturnier 2020 Jekatarinenburg
Rundenansetzung – Turnierplan Kandidatenturnier 2020 Jekatarinenburg